Menü
News
News lesen
News-Archiv
Termine
 
Gauschießen '17
 
Gästebuch
 
Galerie
 
Verein
Sport
Training
RWK
Erfolge
Presse
 
Links
Recht & Gesetz
 
Kontakt
Anfahrt

SG Weihenzell News Sieg Nummer 8 und 9 gegen Lichtenau und Winterschneidbach eingeholt

Termine
Keine aktuellen Termine


Nach wie vor ungeschlagen:

Sieg Nummer 8 und 9 gegen Lichtenau und Winterschneidbach eingeholt

Da mir gegen Lichtenau die einzelnen Serien fehlen, gibt es dieses Mal nur die Gesamtergebnisse der einzelnen Schützen...

Auch im 9.RWK gegen Winterschneidbach konnten wir wieder einen Sieg erringen. Es wurde zwar dieses mal kein Ergebnis über 1500 Ringen erzielt, aber konnten wir auch dieses Mal wieder drei Punkte gewinnen...

Da mir gegen Lichtenau die einzelnen Serien fehlen, gibt es dieses Mal nur die Gesamtergebnisse der einzelnen Schützen.

Position 1: Hans Salfner 386 381 Robert Weißkopf
Position 2: Christian Rebelein 371 383 Conny Messerer
Position 3: Marco Meyer 371 374 Matthias Albrecht
Position 4: Tobias Gnibl 374 376 Jürgen Deindörfer

 

Mit Gesamt 1514:1502 Ringen ein Top Ergebnis für uns. Mit 3:1 Einzelpunkten und 3:0 Gesamtpunkten wieder keinen Punkt abgegeben.

Auch im 9.RWK gegen Winterschneidbach konnten wir wieder einen Sieg erringen. Es wurde zwar dieses mal kein Ergebnis über 1500 Ringen erzielt, aber konnten wir auch dieses Mal wieder drei Punkte gewinnen.

An Position 1 musste sich Robert gegen Andrea Herrmann beweisen. Nach der Hälfte des Wettkampfes lagen beide fast gleich auf (97:96 und 95:98 Ringe). Einer 94er Serie von Robert konnte Andrea noch mal eine 98er nachlegen. Damit lag der Rückstand vor den letzten Zehn Schuss bereits bei sechs Ringen. Damit hat man gegen eine Spitzenschützin wie der Andrea kaum eine Chance mehr. Robert beendete seinen Wettkampf mit einer 91er Serie und Gesamt 377 Ringen. Andrea mit einer 98er Serie und Gesamt starken 390 Ringen. Damit ging der erste Punkt nach Winterschneidbach.

Conny an Position 2 durfte gegen Simone Wellhöfer antreten. Beide schossen zwei sehr unterschiedliche erste Serien (96:92 und 94:98), lagen aber damit bei der Hälfte des Wettkampfes Punktgleich gleich auf. Nach einem Einbruch bei Simone in der dritten Serie, 90 Ringe, konnte Conny mit 94 Ringen davon ziehen. Diesen Vorsprung konnte Sie noch um weitere zwei Ringe ausbauen. Am Ende gewann Sie mir 381:375 Ringen. Damit stand es 1:1.

Im Albrecht Duell an Position 3, Matthias gegen Daniel, lag Matthias von Anfang an in Führung. Mit 95:92 und 91:92 Ringen lag sein Vorsprung nach zwei Serien bei zwei Ringen. Mit einer starken 97er Serie zu 93 Ringen von Daniel, konnte er diesen auf sechs Ringe ausbauen. Mit zum Schluss noch 94:92 Ringen konnte Matthias diesen Punkt mit 377:369 Ringen für sich entscheiden. Damit stand es 2:1 für Weihenzell.

An Position 4 beim Duell zwischen Jürgen und Oliver Albrecht lagen beide Kontrahenten in den ersten beiden Serien gleich auf (89:88 und 88:89). Erst ab der dritten Serie konnte Jürgen deutlich zulegen und das Duell am Ende doch sehr eindeutig für sich entscheiden (91:86 und 94:90). Mit 362:353 Ringen ging auch dieser Punkt nach Weihenzell. Es stand damit 3:1 für uns.

Damit gelang uns auch im neunten Wettkampf der neunte Sieg. Eine beispiellose Serie!!! Im letzten Wettkampf in dieser Saison geht es dann noch nach Dorfgütingen.

Ringdurchschnitt und Einsätze (Gewonnen/Verloren):

Robert: Ø 380,00 Ringe 8 / (5/3)
Conny: Ø 379,11 Ringe 9 / (8/1)
Steffi: Ø 377,50 Ringe 2 / (2/0)
Matthias: Ø 374,67 Ringe 9 / (8/1)
Jürgen: Ø 372,14 Ringe 7 / (5/2)
Herbert: Ø 372,00 Ringe 1 / (1/0)
Ring - Ø: Ø 1505,89 Ringe

Mit freundlichem Schützengruß, Euer Berichterstatter Matthias Albrecht